Schwerpunkte

Unsere Schwerpunktthemen und -länder

Wir als Ortsgruppe setzen uns aktiv wie auch inhaltlich bei Aktionen und bei unseren regelmäßige Gruppentreffen hauptsächlich mit drei Schwerpunkten auseinander: China, Nigeria und Rassismus.

Im folgenden sind weitere Informationen zu finden:

1. China

In China werden immer wieder verschiedene Menschenrechte verletzt (weitere Informationen und Urgent Actions sind hier zu finden). Vor allem in den Regionen Xinjiang/Ostturkestan, in Tibet und Hongkong werden Menschen unterdrückt und ihrer Freiheit beraubt. Wir demonstrieren oft bei öffentlichen Aktionen für die Einhaltung der Menschenrechte in ganz China.

Auch gibt es zu wenig Aufklärung und Aufarbeitung von bereits vergangenen Menschenrechtsverletzungen in China. Deswegen erinnern wir jedes Jahr zum Jahrestag des Tiananmen-Massakers am 4.Juni 1989 in Peking vor der chinesischen Botschaft und mahnen für Menschenrechte in China (hier geht’s zur vergangenen Aktion)

2. Nigeria

Auch in Nigeria gibt es immer wieder Verletzungen der Menschenrechte, wie beispielsweise durch bewaffnete Konflikte mit der Boko Haram, die Todesstrafe, fehlender Schutz von Kindern vor Gewalt und die Einschränkung der Meinungsfreiheit (weitere Informationen auf Englisch).

Wir setzen uns regelmäßig aktiv mit Aktionen für die Einhaltung der Menschenrechte und ein Ende der Konflikte un der Gewalt in Nigeria ein.

3. Rassismus

Durch Aktionen und inhaltliche Arbeit bekämpfen wir sowohl Rassismus innerhalb Deutschlands, wie auch International. Dazu nehmen wir als Gruppe an verschiedenen Demonstrationen, wie #Unteilbar etc. teil und werden auch selbst aktiv bei der Organisation von Aktionen gegen Rassismus auf der ganzen Welt.

27. Juni 2021